Ausstellungen im Bilderbuchmuseum Troisdorf

© Fritz Koch-Gotha, »Die Häschenschule«,
Alfred Hahns Verlag, 1924

 

Ausstellungseröffnung

Sonntag, 21.02.2016, 15:00 Uhr

"Die Häschenschule"

Zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, 21.2.2016, um 15.00 Uhr laden wir Sie, Ihre Familie und Ihre Freunde herzlich ein.

Die Häschenschule
Die Hasen, spätestens seit Albrecht Dürer hoppeln sie
über Leinwände und Buchseiten, aber besonders lieben sie
die saftigen grünen Bilderbuchwiesen.
Zu den bekanntesten und beliebtesten Langohren gehören
Lehrer und Schulkinder der Häschenschule, die der Zeichner
Fritz Koch-Gotha (eigentlich Friedrich Koch, 1877–1956) zusam-
men mit dem Textautor Albert Sixtus (1892–1960) schuf.
Seit der Erstausgabe von 1924 ist dieser Bilderbuchklassiker
fast ununterbrochen im Handel erhältlich und fand Millionen
Leserinnen und Leser aller Altersstufen.
Seine Langlebigkeit verdankt das Buch der künstlerisch
gekonnten, humoristischen Darstellung einer traditionellen
Dorfschule, bei der Koch-Gotha romantische Verklärung mit
freundlicher Parodie und sanftem Spott erfolgreich verbindet.
Die Ausstellung zeigt neben unterschiedlichen Buchausgaben
das Manuskript, Originalzeichnungen und die Deckelbild-
entwürfe und wird von einem umfangreichen museumspädago-
gischen Begleitprogramm für Familien und Schulen umrahmt.
Begrüßung
Pauline Liesen, Bilderbuchmuseum Burg Wissem, Troisdorf
Einführung
Ulrich Knebel, Albert-Sixtus-Archiv, Kottmar
Bernhard Schmitz Bilderbuchmuseum Burg Wissem, Troisdorf
Ab 16.00 Uhr findet rund um »Die Häschenschule« ein Bastelprogramm in der Remise Burg Wissem statt. Hier können vor allem die Kinder kreativ mitwirken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen